Warenausgang

Von Produktionsunternehmen und Handelsbetrieben (Logistikzentren, Distributionszentren) werden Waren an Kunden versendet oder vom Kunden selbst abgeholt. 

Der Warenausgang bildet dazu den letzten Bereich, bevor die Ware das Unternehmen verlässt und ist somit Schnittstelle zum Kunden (nach außen). 

Das Zusammenführen von Sendung, das Abschließen der Kundenaufträge und die versandfertige Aufbereitung wie Warenbegleitpapiererstellung (Packstückliste, Lieferschein, ggf. Rechnungen, etc.) und Übergabe an Frachtführer sowie die Erfassung in Systemen (LVS; MFR) sind die Tätigkeiten im Warenausgang. 

Zurück zum Glossar
Scroll to Top