Just in Time (JIT)

Just-in-Time ist die bedarfssynchrone Materialbereitstellung (Beschaffung) bzw. Produktion. 

Das Material wird in der Stückzahl und zu dem Zeitpunkt bereitgestellt (angeliefert), wie der tatsächliche Bedarf ist. Die Lagerhaltung im klassischen Sinn ist an Lieferanten ausgelagert.

Der Vorteil liegt in der Reduzierung der Kapitalbindung und Übertragung des Lagerrisikos auf den Lieferanten. Voraussetzung ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Kunde.

Temporäre kleinere Puffer sind dennoch empfehlenswert.

Zurück zum Glossar
Scroll to Top